Einige TWENTY |20 Menschen sitzen und unterhalten sich am Besprechungstisch während eines Face 2 Face Meetings

Unser Werkzeugkoffer

Hosting &
Software

individuelles Hosting

Wir denken, dass sich Hosting nach den Wünschen und den Systemen des Kunden richten sollte und nicht umgekehrt. Deshalb halten wir nichts von vorgefertigten Paketlösungen. Stattdessen bieten wir eine hochverfügbare, flexibel skalierbare und professionell gemanagte Hosting-Plattform, die für jede noch so individuelle Anforderung bereit steht.

Mehr erfahren

agile Softwareentwicklung

Aus Erfahrung wissen wir, dass die meisten Kunden mit individuellen Lösungen deutlich zufriedener sind als mit Software von der Stange. Das bedeutet auch, dass User Interface Design und User Experience von der ersten Codezeile an mitgedacht und immer wieder evaluiert werden.

Im SAP Umfeld spielt die ABAP-Entwicklung schon seit unserer Gründung eine wichtige Rolle. Wir sind dabei in den Modulen ERP und CRM zuhause.

Mehr erfahren

Unsere Mission

Glückliche
Kunden

Ja, wir haben Glück. Denn uns vertrauen eine Reihe namhafter Kunden, vom Mittelständler bis zum Großkonzern. Mit ihnen arbeiten wir an spannenden und herausfordernden Hosting- und Softwareprojekten.

Und auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick etwas kitschig klingen mag, ist doch das Glücklich sein der Kern unseres Wirkens. Wir meinen dabei selbstverständlich nicht nur uns selbst, sondern ganz besonders unsere Kunden und Partner. Bei allem was wir tun ist dies unser Anspruch und daran lassen wir uns gerne messen.

Glückliche Kunden

Alles aus einer Hand

DevOps
im Blut

Wir tun uns eigentlich schwer mit diesen hippen Modebegriffen, aber die DevOps Philosophie passt auf uns wie die Faust auf’s Auge.

Bei uns laufen Softwareentwicklung, Hosting und IT-Betrieb Hand in Hand. Organisatorisch unterscheiden wir zwar zwischen Hosting- und Softwareteam, in der Regel sind aber Menschen aus beiden Teams in unseren Projekten. Enge Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten, ein hoher Automationsgrad, agile Methoden, häufige Iterationen, permanentes Testen und der Kunde mittendrin.

Wir leben die Konzepte, die derzeit unter dem Begriff DevOps in aller Munde sind, also schon seit Jahren. In unserer täglichen Arbeit wie auch kulturell.

Unser Werkzeugkoffer
Stephan am Entwickeln
Sebastian trägt ein VR-Headset und spielt ein Spiel

Walk the talk

Wir leben
New Work

Andere sprechen nur darüber, wir leben es: New Work. Kaum eine andere Sau wird derzeit so durchs Dorf getrieben.

Unser Transformationsprozess - wie man es in feinstem Berater-Sprech bezeichnet - begann im Jahr 2014. Getrieben von dem Wunsch, Sinn zu spüren und wirklich glücklich zu sein, haben wir alles an unserer Arbeitsweise hinterfragt und vieles auf den Kopf gestellt. Dabei haben wir sehr viel gelernt und erlebt, positiv wie negativ. Und wir lernen jeden Tag dazu.

Digitalisierung ist bei uns allgegenwärtig. Sie hilft uns, auch über große Distanzen miteinander an Projekten zu arbeiten. Wir gehen offen und ehrlich miteinander um und reden Klartext. Verstellen muss sich bei uns niemand. Alles ist echt, auch gegenüber Kunden und Partnern.

In den letzten Jahren sind daraus viele Formate entstanden, die wir gerade als "New Work Rezepte" zusammentragen. Diese teilen wir gerne ab September 2019 mit allen, die wissen möchten was wir anders machen oder um es mal selbst auszuprobieren.

New Work Rezepte (ab September 2019)
Einige TWENTY |20 Menschen unterhalten sich während eines Face 2 Face Meetings im Flur